Não devore meu coração

Regie Felipe Bragança
Brasilien, Niederlande, Frankreich 2017

Produktion Marina Meliande, Marcos Prado
Buch Felipe Bragança
Kamera Glauco Firpo
Schnitt Jon Kadocsa
Musik Baris Akardere
mit Eduardo Macedo, Adeli Gonzales, Cauã Reymond, Zahy Guajajara, Claudia Ássunção, Marco Lóris, Márcio Verón, Leopoldo Pacheco, Ney Matogrosso

Portugiesisch, Spanisch, Guaraní
engl. UT · 108 Min.

So. 12.02. 17:00 Uhr Haus der Kulturen der Welt
Mi. 15.02. 16:30 Uhr CinemaxX 3
Sa. 18.02. 15:30 Uhr Cubix 8

Dichter Nebel liegt über dem Rio Apa, dem Grenzfluss zwischen Brasilien und Paraguay. Tote Männer treiben stromabwärts. Der 13-jährige Joca aber ist verliebt – in das geheimnisvolle Alligator-Mädchen Basano, eine Guaraní, die auf der anderen Seite des Flusses lebt. Doch nicht nur der Fluss trennt den jungen Brasilianer von seiner ersten Liebe. Da ist eine Vergangenheit, deren Spuren nicht auszulöschen sind, da sind die Kämpfe unter den verfeindeten Bikergangs. Da ist Jocas älterer Bruder, ein Gangster wider Willen, und da ist Basanos Cousin, der sie besitzen will. Untermalt vom Aufheulen der Motoren, im diffusen Licht der Sumpfregion erzählt Bragança eine moderne Romeo-und-Julia-Geschichte, in der sich das Lebensgefühl einer unerschrockenen Generation spiegelt.

Thick fog lies over the Rio Apa, the river that runs between Brazil and Paraguay. The bodies of dead men float downstream. But the 13-year-old Joca is in love with the mysterious alligator girl Basano of the Guaraní people, who lives on the opposite shore. But it is not only the river that separates the young Brazilian from his first love: There are also scars from the past, battles between the rival biker gangs: Joca‘s older brother, a reluctant gangster, and Basano‘s cousin, who wants her for himself. Set to the sounds of revving engines in the diffuse light of the swamps, Bragança portrays the attitudes and lives of a fearless generation in a modern Romeo and Juliet story.

Zu den Filmkritiken und Kritiken geht es hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen